Menu

Wenn die Seele atmen will

Damit Beten gut tut<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>refsargans.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>8</div><div class='bid' style='display:none;'>573</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>
Ein Gebetsseminar im November 2017 an drei Montagabenden und einem Samstagvormittag, mit Rolf Kühni.
Rolf Kühni,
6. / 13. / 20 November um 19.30 Uhr in der Zwinglikirche Sargans
2. Dezember um 08.30 Uhr in der evangelischen Kirche Luzein GR


Informationen bei Rolf Kühni - 081 710 43 04 oder

Wenn die Seele atmen will
Es gibt sehr viele Möglichkeiten, wie Menschen beten können. In unserer Kultur wird mehrheitlich ein Stil gepflegt, der vom bewussten Denken geprägt ist und im aktiven Sprechen Ausdruck findet. Oft helfen dabei bereits vorhandene Texte (z.B. liturgische Vorlagen).
Manchmal aber sehnt sich ein Mensch, damit seine Seele neu von Gott berührt wird, nach weiteren Möglichkeiten. Die christliche Tradition bietet Ansätze an, die weni-ger bekannt sind und zum nonverbalen bzw. irrationale Bereich gehören. Auch diese, wie unsere traditionellen, mehr reflektierten Formen, haben ihre Berechtigung und können eine Hilfe sein. Beide führen hingegen, isoliert gepflegt, in eine spirituelle Enge.
Das Seminar vermittelt Impulse zu einigen weniger bekannten Gebetsformen. Es will die Teilnehmenden er-mutigen, mit der einen oder anderen persönliche Erfahrungen zu machen und diese vielleicht in das individuelle Gebetsleben zu integrieren. Das Ziel besteht, worauf auf der Titelseite hingewiesen wird:

Damit Beten gut tut
Rolf Kühni hat, neben seiner langjährigen pfarramtlichen Tätigkeit sowie Verantwortungen im kirchenmedialen Umfeld, Erfahrung in der Führung von Gruppen im spirituellen Bereich. Er absolvierte eine dreijährige Zusatzausbildung für spirituelle Begleitung.
Er hofft, dass die vier Treffen zu einer erweiterten Erfahrung mit dem dreieinigen Gott führen. Freude, Kraft und Heilung sollen zu einer lebendigen Realität werden.

Das Seminar wird durchgeführt ab 7 Anmeldungen aus der eigenen Kirchgemeinde.
Zusätzliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer (aus anderen Ge-meinden oder Kirchen, aber auch konfessionslose) sind willkommen.
Kosten entstehen nur für die Zugreise nach Luzein sowie das Essen. Details für den Samstagmorgen sind noch nicht vorhanden.


Reformierte Kirchgemeinde Sargans•Mels•Vilters–Wangs
Zürcherstrasse 82, 7320 Sargans
081 710 43 01
Pfarrer Rolf
Verantwortlich: Rolf Kühni
Bereitgestellt: 25.09.2017